Teilnahmebedingungen für alle Yogaveranstaltungen

 

 

1. Anmeldung


Die Anmeldung für die Yogaveranstaltungen (Kurse, Workshops) erfolgt mündlich im Kurs oder per Telefon bzw. schriftlich per Email oder Post und ist für den vereinbarten Kursabschnitt immer verbindlich. Die Teilnahme ist erst nach vollständiger Bezahlung des Kursbeitrages gesichert. Erreicht der Kurs die Kapazitätsgrenze entscheidet die Reihenfolge des Zahlungseinganges über die Teilnahme. Auch bei verspäteter Überweisung des Beitrages bleibt die Anmeldung verbindlich.

 

 

2. Rücktrittsbedingungen


Der Rücktritt von einem Kurs oder Workshop von Seiten der Kursteilnehmer/Innen ist bis 5 Werktage (Kurse) bzw. 10 Werktage (Workshops) vor Veranstaltungsbeginn möglich, er muss schriftlich per Email oder Post erfolgen. Bei Rücktritt ab Kursbeginn werden 100% des Kursbeitrages fällig. Bei verspätetem Rücktritt oder vorzeitigem Abbruch des Kurses ist eine Rückzahlung des Kursbeitrages ausgeschlossen. Auch bei Nichterscheinen ist der volle Kurs-/Workshoppreis zu entrichten. Diese Bedingungen gelten auch im Krankheitsfall. Sollte aus organisatorischen Gründen (zu geringe Teilnehmer/Innenzahl, Krankheit der Dozentin, höhere Gewalt o.Ä.) eine Yogaveranstaltung von Seiten der Kursleitung abgesagt werden müssen, so werden die Teilnehmer/Innen rechtzeitig darüber informiert, die gezahlte Kursgebühr wird in diesem Fall umgehend erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

 

3. Kursbeiträge


Kursbeiträge werden bis 5 Werktage vor Kursbeginn per Überweisung bezahlt.

 

4. Teilnahmefähigkeit


In allen Veranstaltungen ist eine durchschnittliche physische und psychische Belastbarkeit vorausgesetzt. Bei diesbezüglichen Zweifeln ist eine Teilnahme an den Yogaveranstaltungen im Vorfeld mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten abzuklären. Die Durchführung der Kursinhalte erfolgt seitens der Teilnehmer/Innen immer eigenverantwortlich. Es wird keine Haftung übernommen für körperliche oder psychische Schäden, die mit dem Kursgeschehen in Zusammenhang stehen. Auch für mitgebrachte Kleidung, Hilfsmittel und Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.

 

 

5. Organisation


Vom Teilnehmer versäumte Stunden können innerhalb der laufenden Kursphase nach Absprache mit der Kursleitung nachgeholt werden soweit Plätze in den gewünschten Nachholkursen vorhanden sind. Sie sind jedoch keine Garantie, ein Rechtsanspruch darauf besteht nicht.

 

 

6. Allgemein

 

Mit der verbindlichen Anmeldung zu den entsprechenden Yogaveranstaltungen erklärst Du Dich mit diesen Anmeldebedingungen einverstanden.